Home » Allgemein » Selbststärkungsstrategien für Frauen in der Sozialen Arbeit

Selbststärkungsstrategien für Frauen in der Sozialen Arbeit

„Denn um klar sehen zu können, genügt ein Wechsel der Blickrichtung“

Antoine de Saint-Exupéry

Frauen fragen oft danach, was sie nicht können, anstatt zu fragen, was sie gut können. Die Fortbildung rückt Selbststärkungsstrategien in den Mittelpunkt, ermöglicht einen Perspektivwechsel und aktiviert Ressourcen, die in einem selbst innewohnen.

Der Methodenworkshop findet am 15. November 2021 von 10.00-16.00 Uhr in der Heimvolkshochschule Konrad-Martin-Haus in Bad Kösen statt.

Die methodische Fortbildung orientiert sich an den Erfahrungswerten und Erkenntnissen, Gedanken sowie Tipps, die von Gila Zirfas-Krauel geschrieben und durch das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH) veröffentlicht wurden.

Eingeladen sind Fachfrauen in der sozialen Arbeit. Die Anmeldungen sind bis 28.10.2021 sind hier möglich. Pro Person wird ein Teilnahmebeitrag von 25,00 Euro erhoben.

Die Fortbildung ist eine Kooperation der Partnerschaft für Demokratie Burgenlandkreis und dem Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V..